Aktuelles/Presse
08.05.2014, 21:27 Uhr
Bürgermeister Frank Schneider freut sich über Berichterstattung bei RTL
Den Beitrag über Langenfeld in der Sendung "Mario Barth deckt auf" hält Frank Schneider für "hervorragende Werbung für unsere Stadt".

„Das war Werbung für unsere Stadt“, freut sich Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider über den jüngst ausgestrahlten Fernseh-Bericht bei RTL, in dem auf lustige Art und Weise die Schuldenfreiheit Langenfelds dargestellt wurde (Wiederholung am 10.05.2014, 15.25 Uhr, RTL).

 

Carolin Kebekus reiste in diesem Beitrag in das „Krisengebiet Langenfeld“, wo es eigentlich drunter und drüber gehen müsste, wenn man den Landespolitikerinnen und –Politikern von Rot-Grün glauben würde, dass ohne Schulden keine Stadt existieren kann. Im Laufe ihrer Expedition erfährt die "Krisenreporterin" schließlich, dass es sich in Langenfeld nicht nur gut leben lässt, sondern wir uns auch als schuldenfreie Stadt vieles leisten können, auf das andere Kommunen verzichten müssen.

 

„Vor allem aber kommt in dem Bericht herüber, dass die Menschen aus Langenfeld sich gemeinsam für ihre Heimatstadt einsetzen und alle am Erfolg beteiligt sind“, verweist Frank Schneider auch auf das aktuelle Wahlkampf-Motto „Gemeinsam weitergehen“ der CDU.

 

„Dass es uns in Langenfeld so gut geht, ist neben dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger auch ein Verdienst der CDU, die hier seit 1948 in der politischen Verantwortung steht und mit Weitsicht und Ideenreichtum unsere Stadt zu dem Ort zum Wohlfühlen gemacht hat, der sie heute ist“, so der Bürgermeister.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon