Meine Ziele

Meine Ziele:

Langenfeld ist eine Stadt mit hoher Lebensqualität. In unserer Stadt fühlen sich die Menschen wohl und geborgen. Diesen hohen Standard in allen Lebensbereichen konnten wir durch gemeinsames Engagement von Bürgerschaft, Unternehmen, Politik und Verwaltung erreichen. In Langenfeld stimmt das Gesamtpaket, was auch auf die Verlässlichkeit der Politik der CDU und ihrer Bürgermeister in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zurückzuführen ist.

Ich habe seit mehr als vier Jahren das Vergnügen, an diesen positiven Faktoren aktiv mitarbeiten zu dürfen und in der Verantwortung zu stehen, Langenfelds Vorreiterrolle auf allen Themenfeldern weiter auszubauen, um somit die Zukunftsfähigkeit unserer Heimatstadt nachhaltig zu stärken.

Ich trete auch dafür am 25. Mai 2014 an, um das Begonnene fortzuführen und weiterzuentwickeln. Die wichtigsten Ziele sind dabei in den Handlungsfeldern Familie, Fortschritt und Finanzen zusammenzufassen, da es diese Bereiche sind, die meiner Meinung nach entscheidenden Einfluss auf die Zukunft Langenfelds haben werden.

 

Familie:

Die Familie ist die Basis unserer persönlichen Entwicklung und die Triebfeder unseres Handelns. Ihr gilt es, beste Möglichkeiten und Bedingungen sowie soziale Sicherheit in der Stadt zu bieten.

Dies beginnt mit der Schaffung ausreichender Betreuungsplätze für die Kleinsten. Hier müssen wir weiter am Ball bleiben, um durch eine gute Betreuungssituation der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Rechnung zu tragen.

Die bereits in Gang gesetzte, an modernsten Anforderungen ausgerichtete Neuordnung der Langenfelder Schullandschaft ist ein weiterer wichtiger Schritt, den wir weiter gehen müssen, um unseren Kindern optimale Lernbedingungen zu bieten. Dazu gehört auch die Qualitätsoffensive, die wir fortsetzen wollen, um die Profilschärfung der Schulen zu fördern.

In der Netzwerkarbeit zwischen Schulen und Unternehmen setze ich weiterhin auf ein engmaschiges Netz, das die Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Stadt nachhaltig stärkt zum Vorteil unserer Schülerinnen und Schüler und Unternehmen.

Familie bezieht alle Generationen mit ein. Die ältere Generation wird im Zuge der demografischen Entwicklung schon bald die größte Altersgruppe in unserer Stadt darstellen. Ihnen ein ihrer Lebensleistung angemessenes Umfeld zu schaffen, ist uns bereits gelungen und muss auch in Zukunft durch gezielte Maßnahmen aus den Projekten unserer Demografie-Entwicklung umgesetzt werden.

Um Familien für Langenfeld zu begeistern, sind auch die sogenannten weichen Standortfaktoren in den Fokus zu rücken. Dazu gehört die weitere Förderung und Stärkung des Ehrenamtes sowie der Vereinslandschaft und die Themenfelder Kultur, Sport und Freizeit.

 

Finanzen und Schuldenfreiheit:

Die Schuldenfreiheit unserer Stadt ist und bleibt eines der größten Identifikationsmerkmale unserer Stadt. Sie gilt es zu erhalten, da sie mit der Gestaltungsfreiheit heutiger und künftiger Generationen gleichzusetzen ist.

Aus diesem Grund werde ich auch weiterhin mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln gegen die Zwangsabgabe der rot-grünen Landesregierung vorgehen, um diese für alle Lebensbereiche und die Menschen aus Langenfeld so wichtige Gestaltungsfreiheit zu wahren.

Es ist ferner mein Ziel, Bund und Land im Sinne der Durchfinanzierung von Aufgaben in die Pflicht zu nehmen, die von ihnen angestoßen und angeordnet werden, getreu dem Motto, „Wer die Musik bestellt, bezahlt sie auch!“

Für uns in Langenfeld galt und gilt der Grundsatz „Gemeinsam sparen – gemeinsam partizipieren“. Wir sollen als städtische Gemeinschaft auch künftig diesen Weg zusammen gehen, was in der Ausschüttung der Bürgerdividende vor allem mit geringen Steuern und Abgaben positiv im Geldbeutel spürbar ist. Denn geht es der Stadt finanziell gut, soll es selbstverständlich auch Ihnen, den Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen, gut gehen.

Im Sinne der Generationengerechtigkeit muss unsere Finanzpolitik weiterhin von Nachhaltigkeit und Weitblick geprägt sein. Diese von Nachhaltigkeit und Weitblick geprägte langjährige Politik war es schließlich, die Langenfeld heute als starkes und attraktives Mittelzentrum präsentieren lässt. Heutige Generationen dürfen nicht die Zukunft unserer Kinder und Enkel durch Schuldenberge verbauen.


 

Fortschritt:

Eine Stadt lebt von der Bereitschaft zur Innovation und zum Beschreiten neuer Wege und Handlungsfelder. Wir gehen diese Wege seit vielen Jahren und wollen auch in den kommenden Jahren unsere Leuchtturmstellung als Wirtschaftsstandort par excellence untermauern.

Mit einem vielfältigen Branchenmix werden wir weiterhin als Platz für gute Geschäfte bei den Unternehmen punkten. Die Rahmenbedingungen sind hervorragend, denn neben optimaler Verkehrsanbindung und niedrigen Gewerbesteuersätzen ebnet die Langenfelder Wirtschaftsförderung ansiedlungswilligen Unternehmen durch intensive und professionelle Betreuung den Weg zum neuen Standort in Langenfeld.

Auch die Unternehmensnetzwerke sollen weiter gepflegt und erweitert werden, um eine Win-win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen und zu untermauern.

Auf der Datenautobahn wollen wir mit dem bereits begonnenen Aufbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes den Blinker links setzen und unsere Stadt mit „Highspeed-Internet“ noch wettbewerbsfähiger machen.

Die neu aufgestellten Stadtwerke sollen sich auch in Zukunft aktuellen Handlungsfeldern und damit neuen Herausforderungen zum Nutzen von Kunden aus Bürgerschaft und Unternehmen stellen.

Auch der Klima- und Umweltschutz ist ein wichtiges Zukunftsthema im Sinne von Generationengerechtigkeit und Wirtschaftsförderung. Auf der Basis des bereits beschlossenen und in vielen Bereichen umgesetzten Klimaschutzkonzeptes gilt es noch zahlreiche neue Projekte anzupacken, um ein noch intensiveres „Klima für den Klimaschutz“ in Langenfeld zu schaffen. Hier sind wir auf einem sehr guten Weg, wie etwa mit dem Leuchtturmprojekt Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V..

Der Erhalt des Langenfelder Grüngürtels bleibt in der Zukunftsplanung unserer Stadt im Sinne von Klimaschutz und Naherholungswert auch in Zukunft fest im Blick. 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon